AgendaNewsNews-Detail

24.09.2012

Basel-Regio verpasste in Oslo leider den Viertelfinal

Am Freitag begann für das Team aus Basel das Abenteuer Oslo Cup gegen das kanadische Team um die Skipin Dancey. Nach gestohlenen Dreierhaus im 2 End, stand es bereits nach drei Ends 6:0 für die Baslerinnen. Es wurde jedoch noch mal eng, als die Kanadierinnen im 5 Haus ebenfalls ein Dreierhaus stahlen. Die Spielerinnen um Manuela Siegrist konnten das Spiel dennoch mit 9:5 gewinnen.

Das zweite Spiel wurde gegen das norwegische Team um die Skipin Kristine Davanger gespielt. Auch dieses Spiel hatten die Baslerinnen fest im Griff. Sie gewannen hoch mit 9:2, wobei es ihnen im fünften End gelang, ein Fünfer(!)-Haus zu stehlen.

Gegen die späteren Finalistinnen aus Schweden (Sigfridsson) verlor das Team leider knapp mit 6:7.

Das letzte Spiel der Vorrunde gegen Dänemark (Madeleine Dupont) war wieder eine sehr enge Angelegenheit, nach 8 Ends stand es 5:5. Somit ging es ins Zusatzend. Leider nutzten die Däninnen den Vorteil des letzten Steines und gewannen die Partie mit 5:6.Leider schafften es die Baslerinnen so nicht, sich für den Viertelfinal zu qualifizieren.

Gewonnen wurde das Turnier vom kanadischen Team um Sherry Middaugh.

Basel-Regio_Damen.jpeg

Kontakt

info(at)curling-basel.ch

Tel 061 703 81 00

Nächstes Turnier:

Yysschliffer (intern) 2019
12.01.2019

» Details