Über unsHalleninfosBetriebsordnung

1. Präambel

Eigentümer der Curlinghalle sind sämtliche Curlingclubs des CRB.

Dementsprechend wird von den Mitgliedern der Clubs ein Verhalten als Miteigentümer erwartet, insbesondere in Bezug auf die Förderung des Curlingsports und die Sorgfalt im Umgang mit Anlagen und Geräten.

2. Öffnungszeiten Halle

Die Curlinghalle ist für den ordentlichen Spielbetrieb vom 18. September 2017 bis zum 15. April 2018 geöffnet.

Sie bleibt während folgenden Festtagen geschlossen:

  • 23. Dezember 2017 bis und mit 2. Januar 2018 (Weihnachten/Neujahr)
  • 19. bis und mit 23. Februar 2018 (Fasnachtsferien)
  • 30. bis und mit 2. April 2018 (Ostern)

Unterbrüche des Spielbetriebs infolge ausserplanmässiger Eisaufbereitung bleiben vorbehalten.

Die täglichen Öffnungszeiten richten sich nach dem Rinkbelegungsplan.

Während den ordentlichen Öffnungszeiten ist während den Büro-Öffnungszeiten ein/e Sekretariatsmitarbeiter/in anwesend. Er/sie ist für den geordneten Betrieb verantwortlich, namentlich für:

  • Kundenbetreuung
  • Entgegennehmen von Anfragen, Buchungen, etc.
  • Telefondienst
  • Betreuung des Shops
  • u.a.

3. Hauptspielzeiten

5-Rink-Halle:

Montag bis Freitag:

1. Spielzeit: 18.00 Uhr bis 19.45 Uhr (BCM-Spiele beginnen um 17.45 Uhr)
2. Spielzeit: 20.00 Uhr bis 21.45 Uhr

3-Rink-Halle:

Montag bis Freitag:

1. Spielzeit: 18.15 Uhr bis 20.00 Uhr (BCM-Spiele beginnen um 18.00 Uhr)
2. Spielzeit: 20.15 Uhr bis 22.00 Uhr

Während des Tages stehen die Rinks nach Bedarf oder Reservation zur Verfügung.

Änderungswünsche werden im Einverständnis aller Betroffenen berücksichtigt. Bei Uneinigkeit entscheidet das Leitungsteam.

4. Rinkzuteilung

Bei Engpässen kann folgende Prioritätsordnung berücksichtigt werden:

  1. Priorität: Genossenschafter
  2. Priorität: Vollzahler
  3. Priorität: Nachwuchswesen und Spitzensport
  4. Priorität: Basler-Meisterschaft

Selbstverständlich versuchen wir, sämtlichen Bedürfnissen unserer Kundinnen und Kunden gerecht zu werden.

5. Tarife

Gemäss separatem Tarifblatt.

Während der fest zugeteilten Rinkzeiten sind die Clubs in der Belegung frei. Sie tragen jedoch die Verantwortung für die sachgemässe Benützung der Infrastruktur.

Die Clubs liefern dem CRB vor Beginn der Saison eine Liste ihrer Aktivmitglieder und der Zusammensetzung des Vorstandes bis 30. Juni.

6. Benützung der Curlinghalle ausserhalb der Clubzeiten

Sämtliche Aktivmitglieder der Genossenschafterclubs haben das Anrecht, während den ordentlichen Öffnungszeiten die freien Rinkkapazitäten kostenlos für individuelle Trainings zu nutzen. Hierfür ist allerdings eine Reservation nötig (via Sekretariat oder selbstständig via Homepage.

Personen, die nicht Mitglied eines Genossenschafterclubs sind, bezahlen den Einzeleintritt gemäss sep. Tarifordnung.

7. Haftung

Die Clubs bzw. die CurlerInnen sind selbst für die sachgemässe und sichere Benutzung der Anlage verantwortlich. Das CRB übernimmt keine Haftung für Schäden oder Unfälle, die von BenutzerInnen der Anlage verursacht werden. Für Notfälle steht im Turnierbüro ein Apothekerkasten sowie eine Sanitätsbahre mit Wolldecke im Eismeisterbüro zur Verfügung. Die Notfallnummern sind in den beiden Hallen angeschlagen.

8. Curling-Shop

Den CurlerInnen steht ein Shop zur Verfügung, in dem sie sämtliche zur Ausübung ihres Sportes notwendigen Curlingartikel finden können.

Der Verkauf der Curlingartikel erfolgt durch den/die anwesende/n Sekretariatsmitarbeiter/in während den Büroöffnungszeiten.

9. Material

Steine und Besen werden vom CRB zur Verfügung gestellt.

Wir bitten die Curlerinnen und Curler, die Besen nach dem Spiel sachgemäss zu reinigen und zum Steinmaterial Sorge zu tragen. Selbstverständlich ist es untersagt, halleneigene Besen und anderes CRB-Material für externe Anlässe mitzunehmen.

10. Garderobenkästchen

Soweit vorhanden stehen Garderobenkästchen unentgeltlich zur Verfügung. Die Depotgebühr beträgt CHF 50.– und verfällt bei Verlust des Schlüssels.

Aus Gründen der Hygiene bitten wir sämtliche Curlerinnen und Curler, am Saisonende die Kästchen zu leeren und die Kästchen offen stehen zu lassen.

Das Hallenmanagement
29. Juli 2016

Nächstes Turnier:

Turnier CC Rheinfelden
01.12.2017 – 03.12.2017

» Details